Die richtige Ausrüstung für den Campingurlaub mit dem Auto/Wohnwagen

Beim Campingurlaub mit dem Auto oder Wohnwagen muss meist auf die Vorteile einer großzügigen Ausstattung verzichtet werden. Im Zelt oder Innenraum des Wohnwagens ist es oft eng, weshalb praktisches und platzsparendes Campingzubehör genauso wichtig ist wie der ideale Campingplatz. Um das Campen mit dem Auto oder Wohnwagen genießen zu können, geben wir Ihnen in diesem Blogbeitrag hilfreiche Tipps, die das Campen mit dem Auto vereinfachen können.

Sicherheit im Campingurlaub

Es gibt zahlreiche Produkte, auf die Sie für das Campen mit dem Auto oder Wohnwagen zurückgreifen können. Das heißt allerdings nicht, dass diese unbedingt notwendig sind. Wichtig ist in erster Linie das Zubehör zur Grundversorgung und zur Sicherheit. Denn ergänzendes Zubehör können Sie individuell und abhängig von Ihrem Urlaubsziel sowie den eigenen Ansprüchen nachträglich kaufen.

Bevor Sie Ihre Reise starten, empfehlen wir Ihnen, Ihre vorhandene Ausstattung zu überprüfen. Denn wie bei der Fahrt mit einem Auto, gehört auch zum Wohnmobil passendes Zubehör, welches Ihre Sicherheit erhöht. Neben einem Verbandskasten, einem Warndreieck und Sicherheitswarnwesten, sollten beim Campingurlaub mit dem Wohnmobil eine Warntafelund ein Feuerlöscher in Ihrem Equipment nicht fehlen.

Mobil unterwegs mit den Fahrrädern

Möchten Sie die Urlaubsgegend vor Ort mit Ihren Fahrrädern erkunden, sind passende Fahrradträger für den Transport unerlässlich. Für Wohnmobile wurden spezielle Träger entwickelt, die an der Wohnwagendeichsel befestigt werden können. Mithilfe dieses Fahrradträgers können zwei Fahrräder transportiert werden. Für Autos hingegen eignen sich Anhängerkupplungen, Träger für das Fahrzeugdach oder das Fahrzeugheck, mit denen bis zu vier Räder transportiert werden können. In unserem Sortiment haben Sie die Auswahl zwischen hochwertigen Fahrradträgern der Marke Westfalia, MFT, Eufab und Atera.

Die Rangierhilfe und Ihre Vorteile im Überblick

Eine Rangierhilfe, auch bekannt als Mover, gestaltet das Manövrieren, Rangieren und Einparken mit dem Wohnmobil deutlich stressfreier. Die Grundelemente einer Rangierhilfe sind der Elektromotor und die Antriebswelle. Angebracht werden diese an den Wohnwagenreifen, weshalb sich der Wohnwagen dann per Fernbedienung rangieren lässt. Weitere Vorteile einer Rangierhilfe sind folgende:

  • Geringes Unfallrisiko: Dank der Fernbedienung und der entsprechenden Bewegungsfreiheit wird das Schadensrisiko verringert.
  • Überblick: Während dem Rangieren erlangen Sie mithilfe einer Rangierhilfe einen guten Überblick. Dank der Fernbedienung haben Sie die Freiheit sich um das Wohnmobil herum zu bewegen, sodass Sie alle Seiten im Überblick haben.
  • Hindernisse werden problemlos überquert: Die Rangierhilfe ist in der Lage, ein Hindernis, wie eine Bordsteinkante, zu überwinden und dabei in die gewünschte Richtung zu fahren. Ein weiterer Vorteil: Die Rangierhilfe benötigt lediglich eine allgemeine Betriebserlaubnis und muss nicht vom TÜV genehmigt werden.

Produkt-Tipp: Enduro Rangierhilfe

Mithilfe des Modells der Marke Enduro lässt sich das Rangieren mühelos mit ein- und zweiachsigen Wohnwägen und Anhänger bis 2.500kg durchführen. Enduro Rangierhilfen überzeugen mit einer leichten und schnellen Montage am Wohnwagen und dem zuverlässige Rangieren auf verschiedenen Untergründen. Während Sie mit der Fernbedienung Ihren Wohnwagen einparken können, drehen die Antriebsrollen der Rangierhilfe die Wohnwagenräder. Der Wohnwagen lässt sich sogar mithilfe der Rangierhilfe um 360 Grad auf engstem Raum um die eigene Achse drehen – also ideal für Zeltplätze, bei denen die Stellplätze immer enger und kleiner werden. 

Zubehör für die Grundversorgung

Sind Sie an Ihrem Campingplatz angekommen, gilt es den Wohnwagen sicher abzustellen, Strom anzuschließen und Wasser aufzufüllen. Der integrierte Wassertank im Wohnwagen kann zum Duschen, Kochen und Trinken genutzt werden. Um diesen am Wasseranschluss auf dem Campingplatz nachfüllen zu können, eignen sich Gartenschläuche oder Wasserkanister. Das Kochen in einem Wohnwagen erfolgt mithilfe von Gasflaschen, weshalb Gasfülladapter in Ihrem Equipment nicht fehlen sollten. Des Weiteren raten wir Ihnen zu der Anschaffung eines Verlängerungskabels, da nicht jeder Stellplatz mit einer Steckdose ausgestattet ist.

Campingzubehör zum Schlafen

Schlafsäcke und Kopfkissen sind sowohl für das Schlafen im Zelt, als auch im Wohnwagen bestens geeignet. Für etwas mehr Komfort und Gemütlichkeit eignen sich dünne, atmungsaktive Bettdecken.

Zubehör zum Kochen

Aus Platzgründen raten wir Ihnen dazu, sich auf das wichtigste Zubehör zum Kochen zu beschränken und auf leichtere Materialien wie beispielsweise Melamin zu achten. In Ihrer Grundausstattung sollte folgendes Zubehör für das Campen mit dem Auto und Wohnwagen nicht fehlen:

  • Töpfe und Pfannen
  • Pfannenwender und Rührlöffel
  • Feuerzeug
  • Dosen- und Flaschenöffner
  • Aufbewahrungsdosen
  • Scharfe Messer
  • Campingbesteck
  • Teller, Schüsseln, Gläser und Tassen
  • Campingkocher


Denken Sie zudem an Putzmittel und Mikrofasertücher, um Ihr Geschirr spülen und Ihren Wohnwagen putzen zu können. Zudem sind Wäscheleinen und Wäscheklammern hilfreich, mit denen Sie beispielsweise nasse Putztücher oder Badesachen trocknen können.

Equipment für den Außenbereich

Um den Wohnraum Ihres Wohnwagen erweitern zu können, eignet sich ein Vorzelt, unter dem Sie vor Sonne und Regen geschützt sind. Preiswerter sind jedoch Sonnensegel oder Markisen, die Sie ebenfalls vor Wettereinflüssen schützen. Für ein sicheres Treten eignen sich zudem Vorzeltteppiche.

Um im Campingurlaub bequem sitzen zu können, bieten sich faltbare Campingstühle und ein Campingtisch an. Zu dem weiteren Campingzubehör gehört außerdem ein Campinggrill, der nach kurzer Zeit einsatzbereit ist und leicht gereinigt werden kann.

Insektenschutz, Sonnencreme und Reiseapotheke

Besonders im Sommer sollte beim Campingzubehör nicht auf Sonnencreme verzichtet werden. Zusätzlich empfehlen wir Ihnen effektiven Insektenschutz, wie Moskitonetze, Insektenspray, Fliegengitter an den Fenstern oder elektrische Fliegenklatschen. Eine Reiseapotheke sollte beim Campen mit dem Auto oder Wohnmobil ebenfalls nie fehlen.

Fazit: Mit der richtigen Ausrüstung macht das Campen mit dem Auto mehr Spaß

Fahren Sie zum ersten Mal mit einem Wohnmobil oder Auto campen, muss an sehr viel Campingzubehör gedacht werden. Mit jedem weiteren Urlaub werden Sie jedoch routinierter und sammeln Erfahrung. Haben Sie das Zubehör, das wirklich benötigt wird, ist das Campen mit dem Auto oder mit dem Wohnmobil ein erholsamer Genuss. Um auch in der Urlaubsregion jederzeit mobil zu sein, empfehlen wir Ihnen, Ihre Fahrräder oder E-Bikes mitzunehmen und mit einem entsprechenden Fahrradträger zu transportieren.

Gerne stehen wir Ihnen für eine fachkundige Beratung zur Verfügung. Rufen Sie uns an unter  06322-61716 oder schreiben Sie uns.

Bildquelle: Pixabay

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.